Gandhara Anja Winter ertastet Buddha, Foto
Anja Winter tastet Bildrelief, Foto
Nacht und Nebel, Tastführung, Foto
Anja Winter tastet Teilstück der Berliner Mauer, Foto

tastkunst nimmt Sie mit auf eine Reise der Sinne

Tastend und lauschend, sehend und berührend, erlebnisreich und genussvoll wird Berlin eine ganz neue Erfahrung. Teilnehmer mit und ohne Sehbeeinträchtigung erleben die Stadt auf besondere Weise.

Bei Stadtspaziergängen besuchen wir touristische Attraktionen und versteckte Kleinodien.

In Tastführungen und Simulationsführungen lernen Kleingruppen oder Individualbesucher Museen, Ausstellungshäuser und öffentliche Parks kennen.

Schulungen sensibilisieren die Teilnehmer für den adäquaten Umgang mit Menschen deren Sehsinn eingeschränkt ist oder vollkommen fehlt.

Alle Angebote berücksichtigen ihre individuellen Wünsche und Bedürfnisse – fragen Sie nach!

Mein Angebot

Tastführungen

Bei einer Tastführung können blinde und hochgradig sehbehinderte Ausstellungsbesucher Kunst adäquat wahrnehmen. Damit vor dem inneren Auge ein Bild entsteht, werden die Objekte zunächst detailliert und präzise beschrieben. Danach können die Teilnehmer sie nacheinander ertasten. Anschließend erfolgt die Einordnung der Exponate in ihren kunsthistorischen und geschichtlichen oder auch religiösen Kontext.

Erfahren Sie mehr über Tastführungen »

Simulationsführungen

Für gewöhnlich stehen bei einem Museumsbesuch die visuellen Impressionen im Vordergrund. Diese Führungen bieten die Gelegenheit, das Museum und seine Exponate einmal mit anderen Sinnen kennenzulernen. Mittels einer Brille, die eine Sehbehinderung simuliert, erleben sehende Besucher die Ausstellung aus der Perspektive von sehgeschädigten Menschen. Dabei ist das Be-greifen der Kunstwerke ausdrücklich erwünscht.

Erfahren Sie mehr über Simulationsführungen »

Stadtspaziergänge

Für gewöhnlich stehen bei einer Stadtführung die visuellen Impressionen im Vordergrund. In meinen Rundgängen jedoch biete ich Ihnen Gelegenheit, Berlin und ausgewählte Sehenswürdigkeiten einmal mit anderen Sinnen kennenzulernen.

Erfahren Sie mehr über Stadtspaziergänge »

Schulungen / Beratung

Als Teilnehmer einer Schulung oder Beratung werden Sie für die Belange und Wahrnehmung von blinden und sehbehinderten Menschen sensibilisiert. Bestehende Unsicherheiten aus dem alltäglichen-, kulturellen- und öffentlichen Leben werden thematisiert. In der Großgruppe sowie in Partnerübungen machen Sie Selbsterfahrungen und erhalten Anstöße für ein kreatives Umdenken.

Erfahren Sie mehr über Schulungen und Beratung »

Termine